Gecihte::
TIEF IN MEINER SEELE,
VERSTECKT IN MEINEM HERZEN,
SIND SO VIELE DINGE,
DIE ICH DIR SAGEN MÖCHTE.

DOCH ICH SITZE HIER,
VOR MIR EIN LEERES BLATT,
UND ALLES,
WAS ICH SCHREIBE,
KLINGT SO BANAL,
TAUSENDMAL GEHÖRT.

WIE SOLL ICH DIR NUR SAGEN,
DAS MEINE GEFÜHLE FÜR DICH,
SO EINZIGARTIG SIND,
INTENSIVER ALS EIN
ICH LIEBE DICH,
VIEL MEHR ALS EIN
DU FEHLST MIR.

UND LANGSAM
FÜLLT SICH DAS BLATT
MIT MEINEN TRÄNEN.
EIN BRIEF,
OHNE WORTE,
DOCH ALLES SAGEND.

ICH HAB MICH NIE GETRAUT,
DIR ZU SAGEN,
WIE ICH DICH MAG,
DU GLAUBST GARNICHT,
WIE OFT ICH SCHON DEINE NUMMER
GEWÄHLT HABE.
DOCH JEDES MAL PLAGT MICH DER GEDANKE,
DASS DU NICHTS MIT MIR ZU TUN
HABEN WILLST,
DANN HABE ICH DEN HRER AUFGELEGT.
NUN IST ES ZU SPÄT,
DENN EINE ANDERE WAR MUTIGER,
ALS ICH!


ES SCHMERZT,
JEMANDEN ZU LIEBEN UND NICHT ZURÜCKGELIEBT ZU WERDEN,
ABER WAS AM MEISTEN SCHMERZHAFT IST,
IST JEMANDEN ZU LIEBEN UND NIEMALS DEN MUT ZU FINDEN,
DER PERSON ZU SAGEN,
WAS DU FÜR SIE EMPFINDEST.
VIELLEICHT MÖCHTE GOTT,
DASS WIR ZUERST EINIGE FALSCHE LEUTE TREFFEN,
BEVOR WIR DEN RICHTIGEN FINDEN.
DANN SOLLTEN WIR DANKBAR FÜR DAS GESCHENK SEIN.
EINE TRAURIGE TATSACHE IM LEBEN IST,
DASS DU JEMANDEM BEGEGNEST,
DER DIR VIEL BEDEUTET,
UM AM ENDE HERAUSZUFINDEN,
DASS IHR NICHT FÜR EINANDER GESCHAFFEN SEID
UND DU LOSLASSEN MUSST.
WENN SICH EINE TÜR DER FREUDE SCHLIESST,
DANN ÖFFNET SICH EINE NEUE,
ABER ALLZU OFT SCHAUEN WIR SO LANGE
AUF DIE GESCHLOSSENE TÜR,
DASS WIR GAR NICHT SEHEN,
WIE SICH EINE ANDERE TÜR FÜR UNS GEÖFFNET HAT.
DER BESTE FREUND IST JEMAND,
MIT DEM DU AUF DER VERANDA SITZT UND SCHAUKELST,
OHNE EIN WORT ZU SAGEN UND WENN DU GEHST,
DAS GEFÜHL HAST,
ES SEI DIE BESTE UNTERHALTUNG,
DIE DU JEMALS HATTEST.
ES IST WAHR,
DASS WIR NICHT WISSEN,
WAS WIR HABEN,
BIS WIR ES VERLIEREN,
ABER ES IST AUCH WAHR,
DASS WIR NICHT WISSEN,
WAS WIR VERMISSEN,
BIS ES ERSCHEINT.
--*JEMANDEM SEINE GANZE LIEBE ZU GEBEN,
IST NIEMALS EINE GARANTIE ZURÜCKGELIEBT ZU WERDEN.
ERWARTE KEINE LIEBE ALS GEGENZUG,
WARTE BIS SIE IN DEN HERZEN DER ANDEREN WÄCHST.
ABER WENN SIE ES NICHT TUT,
SO LASSE SIE IN DEINEM HERZEN WACHSEN UND GEDEIHEN.
ES GIBT DINGE,
DIE DU HÖREN WILLST,
ABER DU WIRST SIE NIEMALS VON DER PERSON HÖREN,
VON DER DU SIE HÖREN WILLST!
ABER SEI NICHT TAUB DEN WORTEN GEGENÜBER,
DIE JEMAND MIT SEINEM HERZEN SAGT.
SAG NIE: GOOD BYE!
WENN DU ES NOCH VERSUCHEN WILLST,
GIB NIE AUF,
WENN DU DENKST,
DU KANNST ES NOCH SCHAFFEN,
SAG NIE,
DU LIEBST JEMANDEN NICHT MEHR,
WENN DU NICHT LOSLASSEN KANNST.
DIE LIEBE KOMMT ZU DENEN,
DIE IMMER NOCH HOFFEN,
OBWOHL SIE ENTTÄUSCHT WURDEN,
ZU DENEN DIE IMMER NOCH GLAUBEN,
OBWOHL SIE VERRATEN WURDEN,
ZU DENEN,
DIE LIEBE BRAUCHEN UND ZU ALL DENEN,
DIE IMMER NOCH LIEBEN,
OBWOHL SIE VERLETZT WURDEN.
ES DAUERT NUR EINE MINUTE,
SICH IN JEMANDEN ZU VERLIEBEN,
EINE STUNDE,
UM JEMANDEN ZU MÖGEN
UND EINEN TAG,
UM JEMANDEN ZU LIEBEN.
DAGEGEN DAUERT ES EIN LEBEN LANG,
JEMANDEN ZU VERGESSEN.
GEHE NICHT NACH DEM AUSSEHEN,
ES KANN TÄUSCHEN .
GEHE NICHT NACH DEM WOHLSTAND,
DER IST NICHT VON DAUER.
SUCHE LIEBER JEMANDEN,
DER DICH ZUM LACHEN BRINGT,
DENN NUR EIN LÄCHELN,
LÄSST DEN DUNKELSTEN TAG HELLER ERSCHEINEN.

HOFFENTLICH FINDEST DU DIESE PERSON.

Und falls ich sterbe bevor du es tust,
werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten.
Ich gebe den Engeln ihre
Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren,
nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist,
einen Freund wie dich zu haben!

Was man liebt, muss man freilassen...
Kommt es zurück, dann ist es allein dein...
Kommt es nicht zurück, dann hat es nie dir gehört!

GIBT ES EINE WELT,
IN DER ALLES GUT IST?
ICH HABE DIESE WELT GESEHEN,
ABER MANCHMAL GLAUBE ICH,
ES WAR NUR MEINE EINBILDUNG.
ICH HABE DIR SO WEH GETAN,
ICH HABE DIESE WELT ZERSTÖRT!
WARUM HABE ICH MICH SO IN DICH VERLIEBT?
LIEBE IST IMMER MIT SCHMERZ VERBUNDEN,
ICH HABE IHN RISKIERT.
ICH HABE IHN ERLITTEN,
ICH HABE IHN DIR ANGETAN!
WARUM TUN WIR IMMER DEN MENSCHEN WEH,
DIE UNS DIE WELT BEDEUTEN?
ICH WOLLTE DICH NICHT VERLIEREN,
ICH HABE DEINE GEFÜHLE VERLETZT.
DU HAST MIR VERTRAUT,
ICH WAR ES NICHT WERT!
WARUM FÜHLE ICH MICH SO LEBENDIG TOT?
DU WARST MEIN STERN AM HIMMEL,
DER DURCH MEIN HERZ SCHIESST.
ICH KANN MIR NICHT VERZEIHEN,
DU KANNST MIR NICHT VERZEIHEN!
WARUM VERGIBST DU MIR NICHT?
ICH KANN ES NICHT VON DIR VERLANGEN,
ICH KANN ES JA SELBER NICHT.
ICH HAB DIR MEIN HERZ GESCHENKT,
UND MEINEN VERSTAND VERLOREN!
WARUM KANN ICH DICH NICHT VERGESSEN?
ICH WILL DICH NICHT VERGESSEN,
ICH DENKE IMMERZU AN DICH.
ICH WOLLTE DICH BESCHÜTZEN,
ICH HABE DICH VERRATEN.
WARUM BIN ICH SO EIN DUMMER MENSCH?
DU BIST EIN GROSSARTIGER MENSCH,
DU BIST SO WUNDERSCHÖN ANZUSEHEN.
ICH MÖCHTE DICH ANSEHEN,
DU DREHST DICH IMMER WEG.
BITTE VERGIB MIR,
ICH VERDIENE DEINE LIEBE NICHT.
ICH BIN SO EINSAM OHNE DICH.
ALS ICH DICH ENTTÄUSCHT HABE,
BIN ICH INNERLICH GESTORBEN!
ICH SCHÄME MICH SO!

Männer sind wie Engel:
Megasexy , Supergeil , Traumhaft , Erotisch, Liebevoll und verdammt Hübsch.
Aber wer glaubt schon an Engel

Du liebst mich
Doch lieb ich dich? Das ist es ja weis es nicht!
Doch jetzt überred ich mich und sag ganz schnell
ICH LIEBE DICH!!!!!!

In der Nähe, in der Ferne
Denkt ein kleines Herz an dich.
Hat dich lieb und hat dich gern,denkt deins auch an mich?

Ich darf erst lieben wenn ich groß bin!
Da ich aber nicht weis ob ich noch wachse werde,
Liebe ich dich jetzt schon!

Wenn kleine Englein schlafen gehen,
kann man das am Himmel sehen.
Für jeden Engel leuchtet ein Stern.
Deiner sehe ich besonders gern.

Viel kann ein Mensch vergessen, was im Traum verfiegt.
Soch nie vergisst man einen Menschen den man von ganzen Herzen liebt!

Fragt ein mädchen
einen Jungen:Magst du mich?
Er sagt: Nein
Sie fragt: Findest du mich hübsch?
Er sagt: Nein
Sie fragt: Bin ich in deinem Herzen?
Er sagt: Nein
Als letztes fragt sie: Wenn ich weg gehen würde,
würdest du für mich weinen?
Er sagt: Nein
Sie ging traurig davon!
Er packt sie am arm,
und sagte ich mag dich nicht sondern,
Ich liebe dich!
Ich finde dich nicht hübsch sondern
Ich finde dich wunderschön
Du bist nicht in meinem Herzen sondern,
Du bist mein Herz!
Ich würde nicht für dich weinen sondern,
Ich würde für dich sterben...

ICh dachte immer ich hätte für alles eine Antwort. Aber jetzt weiß ich das dass leben nicht immer dach meinen wünschen verläuft. ich glaube mich hat es genau in der Mitte erwicht.
und dann wird mir klar
ich bin kein kleines mädchen mehr ich brauche nicht beschützt zu werden. es ist an der ziet, dass sich lerne, mich allem ganz allein zu stellen. ich habe soviel gesehen, viel mehr, als ihr jetzt ahnt, drum sagt mir nicht
ich soll meine augen schließen
ich bin kein kleines kind mehr, sag mir nicht was ich glauben soll. ich versuche einfach das starke große mädchen in mir zu finden. alles was ich brauche, ist ZEIT. eine augeblick, der nur mir gehört währen dich zwischen beiden stehe!!

All die Narben,
auf meinen Armen,
in meiner Seele.
All diese Narben drücken den SChmerz un mir aus.
Den SChmerz den ich hatte und habe.
Nie werde ich diesen Schmerz vergessen
ich kann es nicht.
Er hat sich zu tief in meinem inneren fest gesetzt.
Immer werde ich mich daran erinnern
jedesmal wen ich nich meien ARme anschaue.
Meine Arme sind der Ausdruck des SChmerzes in mir...

Niemand versteht es
Manchmal da geht es
Doch dann is es da
Dieses Gefühl
Dieser Drang
Soll ich??
Soll ich nicht??
Tränen laufen übers gesicht??
Tränen
Meine Tränen sind rot
Blut ist rot...

Alle sagen ihren Freunden immer, dass sie "beste freunde für immer sein werden"
Aber wie lange hält das an?
Ihr könnt für ein Jahr "best Freinds" sein.
Im daruaf folgendem Jahr nur noch sleten mit einander reden
Und euch noch ein Jahr später garnicht merh unterhalten!
Also wollte ich dir nur sagen,
Dass auch , wenn ich vielleicht nie weider mit dir rede,
Du in meinen Augen etwas ganz besonderes bist!
Und
dassdu einen veränderung un mein Leben gebracht hast.
Ich bewundere dich. respektiere dich un mag dich

All die nächte wach ich auch. Merks erst garnicht, komm dasn darauf mir geht was ab, es fehlt mir wer und wei ich munter werd, wohl sehr wer das wohl ist, das frag ich mich?
Ach, ohne zweifel mein ich dich!!

Ich dnek nach, wie schön es war, als wir nohc hier warn als ein paar. Doch leider ist seit dem vergangen, und abzuschließen hab ich angefangen. Ob das wohl geht, das frag ich dich!

All die wunden heilt die zeit. Doch ist diese nicht bereit. Statt diesen Wunden, hätt frag ich mich? Besser, bestimmt, als ohne dich!

Wieder wach ich auch und denke mir wie schön es wär, wärst du jett hier. Ich blick mich um, kann dich nirgends finden, an dich denken ich , bis die nächte schwinden. Welches gefühlt das ist, das frag ich mich? Oh mein Gott, wie sehr vermisse ich dich


Ich sehe ein Mädchen vor mir stehn,
ihre Augen scheinen ins leere zu sehn.
Sie scheint weder glücklich noch freundlich zu sein,
sie steht nur allein in dem schwarzen Schein.
Im Schatten der Dunkelheit ist sie stehst zu finden,
mit zwei schwarzen Schlangen, die sich um sie winden.
Die Narben blitzen auf ihrer Haut,
um sie ist es stehst sehr laut.
Menschen schreien sie an und schlagen,
dann sieht sie wieder zu ihren Narben.
Narben die sie sich stehst selbst zufügte,
die ihr ganzes Leben trübte.
Eine Tränen läuft über ihr Gesicht,
ich will sie trösten, doch ich kann es nicht.
Ich gehe ein Stück weiter auf sie zu,
will sie berühren und erstarre im nu.
Meine Hand berührt das glatte Glas,
ich nehme plötzlich von ihr Maß.
Nun weiß ich, wer das Mädchen ist,
es war nie jemand denn ich kannte, es war ich.


Jene Nacht saß ich da,
voller Tränen und Verzweiflung.
Langsam wurde mir klar,
was ich getan hatte,
was und wen ich verlor,
wie sehr ich mich selbst damit verletzt hatte.
Tausende Tränen vergoss ich um ihn.
Tausende Gedanken durchströmten meinem Kopf.
Ich habe sie verloren,
meine große Liebe...
Nach tausenden von Gedanken ,
schien mir nur ein Ausweg.
Ein Fluchtweg vor all den Schmerzen und Ängsten.
Jedoch eine feige Flucht aus dem Leben.
Doch sie schien das richtige zu sein...
Schon rutschten sie gierig meinen Hals hinunter.
Glitten mir langsam aus der Hand in meinem Mund.
Immer mehr Tabletten fanden ihren Weg zu mir...
Zum Hinunterspülen noch ein großes Glas Whiskey,
der so sanft in meiner Kehle hinunterfloss.
-Nicht mehr lang-.. so mein Gedanke,
-Nicht mehr lang und ich bin erlöst von alldem-...
Wie ausgesaugt fiel ich ins Bett und schlief ein..
Einschlafen und niewieder Erwachen.
Davon träumte ich.
Doch dem war nicht so.
Am nächsten Morgen,
die innere Leere,
stärker und größer als je zuvor.
Die Trauer,
die Verzweiflung,..
alle waren sie wieder da.
Nach Stundenlangem erbrechen,
der Griff zur Klinge.
Die Klinge,
die mir jedesmal hilft wenn ich sie brauche.
Nur sie hielt immer zu mir.
Nur sie wird immer zu mir halten,


Ich fühl mich leer,
alles erscheint so sinnlos
Die Leere umhüllt mich,
das Nichts hält mich gefangen
Und doch, irgendwo tief in mir pocht der Schmerz,
der Schmerz der Enttäuschung,
der Schmerz der Wut,
er schlägt und schlägt und schlägt

Doch jetz plötzlich geht es mir gut
Gut?? Oder einfach nur besser???
Denn ich spüre die Klinge auf meiner Haut,
fühle den Schmerz, der mich erlöst

Und nun verschwindet auch die Leere
Ja, sogar das Nichts verlässt mich
Es tut gut
Kann etwas schlecht sein, das mir gut tut?

Ich sehe mein Blut,
doch keine Sekunde bereue ich es
Was, wenn ich härter ansetze,
wenn ich tiefer schneide
Was dann??

Da keine Hoffnung besteht,
Ist der Tod der einzige Weg,
ja er ist die einzige Hoffnung
Ich bräuchte nur die Klinge etwas tiefer setzen
Bräuchte nur die Augen schließen und es geschehen lassen
Aber NEIN! Diesen Gefallen tu ich dem Leben nicht!
Bestimmt nicht
Ich kämpfe dagegen an und werde gewinnen
Denn selbst der Tod ist nur eine vorübergehende Zuflucht
Aber ich werde nicht flüchten

Ich sehe meine Hände,
sehe Blut,sehe Narben
Aber ich fühle mich gut
Und warum sollte ich etwas aufgeben,
das mir hilft

Und immer wieder entscheide ich mich für den Schmerz,
wenn mir nichts anderes als die Leere bleibt


Erst wenn Schluss ist,
merkst du,
dass es Liebe wahr...
merkst du,
wie sehr du ihn brauchst...
wie sehr du ihn vermisst...
und,
wie viel er die bedeutet hat...
in deinem Kopf ist immer nur er,
du kannst nicht schlafen,
und wenn doch,
träumst du von ihm...
den ganzen tag denkst du nach,
ziehst dich vollkommen zurück,
und,
dein Herz spielt nur noch verrückt...
du willst ihn sehen,
in deinen Armen ganz fest an dich drücken...
doch wenn du ih siehst,
dreht er dir den rücken...
Er hat eine neue
sind dann die schlimmsten Worte...
du willst es verindern,
du willst alles dafür geben,
ihn wieder für dich zu haben...
doch es bringt nichts,
du kannst nichts tun,
außer zu warten...


Verlass mich nicht!
Deine Augen, dein Lächeln,
Deine Lippen, dein Gesicht,
Deine Nase, Deine Ohren -
All das brauch ich nicht.
Deine Liebe ist alles, was ich will,
doch leider ist auch das zu viel.
Oh Mädchen, bitte verlass mich nicht,
was soll ich nur machen ohne Dich?
Ohne Dich bin ich einsam, bin verloren
hab ich dir ewige Liebe geschworen
Im herzen zerbrochen, die Stücke verstreut.
All meine Fehler hab ich längst bereut
Gib mir doch noch einmal die Möglichkeit
für eine Reise - in die Vergangenheit.


Verdrängt,
Hab ich dich!
Meine Gefühle
Beiseite geschoben,
Ignoriert und übergangen.
Konnte nicht gut gehen.
Du dort,
Ich hier
Und dazwischen
Eine Mauer
Die
Du
Erbaut hast,
Lässt mich
Dagegen laufen,
Stößt mir vor den Kopf.
Es schmerzt,
Und dir ist es egal.


warum hast du mir die Liebe des Herzens gezeigt?

Nur damit ich weiß wie weh sie tun kann?

Warum hast du mich zum Leben erweckt?

Nur damit ich weiß, dass der Tod auch nicht schlimmer sein kann?

Warum hast du gesagt du bist der Weg den ich gesucht habe?

Nur damit ich mich in Dir verliere?

Warum hast du gesagt, du bist der Fels in meiner Brandung?

Nur damit ich weiß, dass du nicht nur für mich der Fels bist?

Warum hast du gesagt, mit uns wird es so sein, wie ich es mir vorstelle?

Nur damit ich weiß, dass ich alleine geträumt habe?

Warum hast du gesagt, Du hörst mich auch ohne Worte?

Nur damit ich weiß, ich stoße auf taube Ohren?

Warum hast du gesagt, Du bist immer für mich da?

Nur damit ich weiß, dass ich wenn ich dich gebraucht habe am einsamsten war?

Warum hast du es zugelassen, dass ich mich in dich verliebt habe?

Nur damit ich weiß, dass ich dich mit anderen teilen musste?

Warum hast du gesagt, dass du auf mich gewartet hast?

Nur damit ich weiß, dass ich dich schon längst verpasst habe?

Warum hast du gesagt, du verstehst mich?

Nur damit ich weiß, dass wir beide eine andere Sprache sprechen?

Warum hast du mir mein Herz rausgerissen?

Nur damit ich weiß, welche Macht du über mich hast?

Warum hast du meine Fehler verziehen?

Nur damit du mir das gleiche antun konntest?

Warum hast du mich um dich kämpfen lassen?

Nur damit ich weiß, dass ich den Kampf schon längst verloren habe?

Warum hast du nicht gemerkt wie ernst ich es mit dir gemeint habe?

Nur damit ich weiß, dass du eine Mauer um dich hattest?

Warum hast du mich immer reden lassen?

Nur damit ich sehe wie schweigsam du bist?

Warum hast du es zugelassen, dass ich mich dir so geöffnet habe?

Nur damit ich sehe wie verschlossen Du sein kannst?

Es gibt noch so viele „WARUMS“ zwischen uns, , worauf ich keine Antwort bekomme und finde.


Weiß du noch......

Weiß du noch als wir uns trafen...
Weiß du noch als wir uns küssten....
Weiß du noch was du empfunden hast.....
Weiß du noch wie es war?

Nein du weiß nicht mehr wie es gewesen ist
Hast alles vergessen
Als wenn es nicht da gewesen ist
Heute denkst du nicht mehr darüber nach
Und doch ist es ein Stück Unvergänglichkeit
Die uns zusammen hält


Heute stundenlang in meinem Zimmer verbracht... laute Musik gehört, und über viele Sachen nachgedacht! Dein Bild lag neben mir, und immer wieder blickte ich mit tränenden Augen darauf. Ich versteh es nicht... sag mir doch WIESO??? WIESO musst du es so weiter gehen lassen wie es ist??? Irgendwann werde ich nicht mehr aufwachen.. werde dein Bild fest im meinen Händen halten, und mit einer Träne auf meiner Backe Abschied nehmen! Ich liebe dich mehr als mein Leben, doch WIESO... sag mir WIESO muss es so weiter gehen??? Jetzt gleich wird sie in deinen Armen liegen, und glauben du würdest sie lieben... doch wie soll ich meine Tränen verstecken??? Wie soll ich lachen, wenn ich weinen könnte??? Wie soll ich ihn küssen, ohne an dich zu denken??? ICH LIEBE DICH VERDAMMT.... Es tut so weh, dich immer lächeln zu sehn, und dich dabei nicht zu verstehn!!!


Weisst du, was Liebe bedeutet? Liebe ist Loslassen, doch niemals Gehenlassen. Liebe ist nicht immer gleich Hass, doch oft Trauer. Liebe ist Hoffnung, doch niemals Versprechen. Liebe ist alles, doch niemals alles zusammen. Liebe ist Trauer, Hass, Schmerz, Kummer. Warum lieben wir immer wieder, wenn wir wissen, wie weh Liebe tut? Nur weil wir Hoffnung haben zu versprechen...

L-eider

I-mmer

E-ine

B-ittere

E-nttäuschung

du bist der einzige
bist der
der mich so oft verletzte

du bist der einzige
bist der
der mich so oft fallen ließ

du bist der einzige
bist der
der mich durch sein lächeln glücklich macht

du bist der einzige
bist der
der mich durch ein einziges wort zum weinen bringt

du bist der einzige
bist der
den ich liebe